Praxis für Krankengymnastik und Physiotherapie, Jörg Preuße, Lübeck

was ist viszerale manipulation?

Kurzinformation

Die inneren Organe müssen beispielsweise bei der Atmung beweglich sein, um dem Zwerchfell Platz zu machen. (Wenn wir einatmen, senkt sich das Zwerchfell, und die Organe würden die Zwerchfell- und Atemtätigkeit behindern, wenn sie nicht nach unten ausweichen könnten.)

Wie bei allen Funktionen des Körpers hat auch eine verminderte Beweglichkeit der Organe Einfluß auf den gesamten Körper. Wenn beispielsweise die Leber (die mit der rechten Schulter verbunden ist) bei der Ausatmung der Aufwärtsbewegung des Zwerchfells nicht folgen kann, können Schulterschmerzen die Folge sein.

Mit Methoden und Techniken der Viszeralen Manipulation werden Störungen in der Beweglichkeit der inneren Organe untersucht und behandelt. (Sehr vereinfacht kann man sagen: Viszerale Manipulation ist das 'Einrenken' von inneren Organen.)

| Einen Schritt zurück | Seitenanfang | Seite drucken | Home |